Selbstständig Lichtaudits durchführen

Tatsächliche Lichtbedingungen sind meist unklar

Die Umstellung der alten Norm ISO 3664:2000 auf die Fassung von 2009 brachte einige Fragen und Unklarheiten bezüglich des erhöhten UV-Anteils im Abmusterungslicht D50 mit sich. Fragen wie: Können alte Normlichtröhren und Abstimmstationen weiterhin verwendet werden? Woran erkenne ich, ob meine Scheiben UV-durchlässig sind? Kann ich neue Normlichtröhren in alte Geräte einbauen? – waren nur einige zahlreicher Fragen zur Produktionsumstellung auf die aktuelle Norm. Mittels Lichtaudits und Lichtmesstechnik konnte im Zweifelsfall der IST-Zustand ermittelt und eine ISO-3664-Konformität sicher überprüft werden.

Auch wenn für die meisten inzwischen diese Fragen geklärt sind, ist eine einmalige Einrichtung eines Normlichtarbeitsplatzes ohne regelmäßige Prüfung nur selten der Fall. Viel zu riskant ist Produktion und Farbabstimmung unter Lichtbedingungen die nicht eindeutig validiert sind.

Egal ob Sie Farbprüfleuchten, -stationen, -tische, -kabinen, LED oder Leuchtstofflampen kaufen. Bei JUST Produkten können Sie sicher sein, wo JUST draufsteht ist Normlicht drin und zwar normkonform gemäß ISO 3664:2009 bzw. ISO 3668.

JUST moduLight Farbprüfleuchte

Unterschiedliche Farbabstimmgeräte = unterschiedliche Lichtqualitäten

Fremdlicht und Leuchtenvielfalt

Trotz normkonformer Abstimmgeräte ist es empfehlenswert, gerade bei großen Produktionen und zahlreichen Farbabstimmplätzen, die Lichtqualität regelmäßig zu überprüfen. Umgebungs- bzw. Fremdlicht können sehr schnell unliebsame Effekte hervorrufen und von Ort zu Ort, auch innerhalb der Produktionshalle, stark schwanken.

So werden oftmals durch Neu- oder Hinzukauf, Normlichtarbeitsplätze mit verschieden alten und neuen Geräten, sowie von unterschiedlichen Herstellern ausgestattet. Lichtführung, verwendete Leuchtmittel und die Art der Scheiben sind wesentlichen Paramatern bei der Beleuchtung des Abstimmpults und leider je nach Hersteller oder Art der Leuchte sehr verschieden.

Neben Prismenscheiben spielen auch Reflektoren, Leuchtmittel sowie der Leuchtenaufbau an sich eine entscheidende Rolle bei der Ausleuchtungs- und Lichtqualität.

Lichtaudit vs. eigene Messung

Lichtaudits schaffen hier Abhilfe sind aber je nach Umfang und Größe der Produktion meist eine teure Angelegenheit und für die regelmäßige Überwachung ungeeignet. Eine selbstständige Prüfung und Messung der verwendeten Abstimmstationen kann eine kostengünstigere Alternative darstellen.

Mit unserer Tochterfirma GL Optic Lichtmesstechnik GmbH entwickeln wir präzise und intuitiv zu bedienende Lichtmessinstrumente wie das Spektrometer GL SPECTIS 1.0 Touch proGraphic. Das vollwertige Lichtmessgerät verfügt über eine Funktion zur zuverlässigen ISO 3664:2009 Prüfung und liefert Ihnen alle relevanten Lichtwerte. Damit können Sie eigenständig alle Arten von Licht messen und überprüfen.

Spektrometer zur Lichtaudit Das GL SPECTIS 1.0 Touch proGraphic misst präzise Farbwiedergabeindizes (alle Ra-Werte), Farbtemperatur (CCT), Metamerieindizes, Beleuchtungsstärke (Lux), Farbzielort uvm.

Abstimmplatz wählen

Wählen Sie Ihre Farbprüfleuchte bzw. Abstimmstation mit Normlicht D50 aus, die Sie auf ISO 3664-Konformität überprüfen möchten. Schalten Sie diese ein und lassen die Lampen min. 15 Minuten brennen, damit diese sich zu stabilisieren. Überlegen Sie genau, ob Sie eine Messung einschließlich Umgebungslicht möchten oder nicht. Bestenfalls Sie führen zusätzlich noch eine Umgebungslichtmessung auf dem Abstimmpult mit ausgeschalteter Leuchte durch, damit nur das Fremdlicht gemessen wird.

Matrix-Messung auslösen

Nach Norm werden zwei Messmethoden, P1: kritische Farbabmusterung und P2: Softproofing, sowie je zwei Größen bei der Abstimmfläche, < 1 qm und > 1 qm,  unterschieden. Wählen Sie die für die Station und Anwendungsgebiet entsprechende Option im Lichtmessgerät aus. Sie führen nun nacheinander neun Messungen in einer 9-Feld-Matrix durch. Dazu platzieren Sie das Spektrometer an neun Positionen auf dem Abstimmpult und lösen die Messung aus. Die Ergebnisse werden sofort angezeigt und entsprechend der Normkonformität farbig markiert (rot, grün).

Messdaten analysieren

Zurück am Arbeitsplatz können Sie die Messwerte mit der Lichtanalyse-Software GL SPECTROSOFT importieren und auswerten. Falls Sie kein mobiles Spektrometer besitzen, wie das GL SPECTIS 1.0, können Sie auch direkt am Abstimmpult ihr Spektrometer mit dem Laptop verbinden und dann über die Software direkt die ISO 3664-Messung durchführen. Egal für welches Spektrometer Sie sich entscheiden, exakte Messungen erhalten Sie mit unseren GL Spektrometern in jedem Fall!

Prüfbericht erstellen

Mit der Software GL SPECTROSOFT können Sie im Anschluss an die Messung, automatisch auf Knopfdruck einen Messreport erzeugen. Dieser ist modular und individuell aufgebaut. Das heißt Sie selbst bestimmten in der Software welche Werte auf den Prüfbericht sollen und welche Diagramme oder Kurven ausgegeben werden. Ideal zur übersichtlichen Darstellung relevanter Kennzahlen der gemessenen Lichtsituationen.


ISO 3664-Messung im Video

Sie haben Fragen?